[SST]

Nebenbei 0.1: Punk revisited

Neben allen Projekten der Rock-Forschung verpflichtete SST ebenfalls eine Band, die fast konservativ aber unbekümmert mit den alten Punk-Strukturen operierte und diese mit freundlichen Harmonien anreicherte: Die Descendents lieferten klar strukturierten Power-Pop mit voller Energie und Mitsing-Qualitäten. Sänger Milo als uncooler Akademiker-typ hinter Flaschenboden-Brille entschwand auch alsbald, um sich intensiv seinem Studium zu widmen. Die Hinterbliebenen machten unter dem Namen All weiter.
Trotzdem war hiermit das Konzept Melodie-Punk in der Welt, das alsbald als Lizenz zum Geld drucken funktionierte wenn es darum ging, fröhlichen Teenies mit bunten Typen und schönen Chören das Taschengeld zu entwenden. Zuerst stiegen die anfänglich anders gestrickten Bad Religion darauf ein, danach verdienten Green Day mit dieser Schiene, derzeit & hierzulande die Donots oder auch Blink irgendwas- die reine Pest (;-) wofür allerdings weder die Descendents noch SST verantwortlich sind.

Nebenbei 0.2: Doom-Metal

Ginn und Dukovsky, die sich immer an der Essenz von Rockmusik interessiert zeigten, verpflichteten auch eine für damalige Zeiten sehr schräg aussehende Doom-Metal-Kapelle mit einem Flower-Power-Batik-Hippie an der Gitarre, einem Biker mit "Aso"-Tattoos (so wirkte das damals, als noch nicht jede Frisöse ein Arschgeweih trug ;-) als Sänger, einem seltsamen Bassisten und einem mit Nieten-Leder bewehrten Wikinger am Schlagzeug, die zusammen den alten Ozzy ausgruben- St. Vitus. Sänger Wino, ebenfalls ein kompetenter Gitarrist, wollte irgendwann sein eigenes Ding machen und gründete die zu unrecht vergessenen The Obsessed. Und wenn ich mich recht erinnere, stieg nach deren Ableben (weil Wino aus irgendwelchen gründen in den Knast wanderte) deren Basser bei Kyuss ein, von denen die Nachzügler dann meinten, sie hätten "Wüsten-Rock" erfunden, weil sie eine Düne fürs Cover ablichteten. Deren Kern bildet in aktueller zeit bekanntlich die Queens of the Stone Age womit sich die Kreise mal wieder schließen (die Geschichte lebt...)

Trotzdem wie so oft nicht zu vermeiden-
das Ende vom Lied...

Anderer Meinung?