Einszwo

Zwei



Leider wurde dies zum Vermächtnis von Einszwo, die zu den prägenden Figuren des großen DHop-Booms Ende der 90er zählten. Rückblickend sicherlich weder Klassiker noch Meilenstein oder Offenbarung- aber was Dendemann (wollte der nicht schon lange ein Solo-Album rausbringen?) und Rabauke hier bringen, zeigt trotzdem sehr gut die herausragenden Qualitäten von Einszwo. Eine sehr ausgeschlafene Sache: Zwei ist eigen und kommt trotzdem super locker, tricky Skills mit einigem Jazz, rockt trotzdem mit Dendes Humor, aber auch nicht gewollt lustig (im Gegensatz zu manch anderen von der Wasserkante...)- also durchaus brilliant zu nennen. Kein wunder, dass Gazetten aller Couleur Einszwo hier eifrigst Beifall spendeten. Durchaus zu Recht, wie sich an der Tatsache erkennen lässt, dass Zwei auch Jahre später noch frisch wirkt. Was das Projekt leider nicht vor der Auflösung im gleichen Jahre rettete...
Anderer Meinung?